Mehr Sicherheit für Kinder

„Wer die Wahrheit hören will, den sollte man vorher fragen, ob er sie ertragen kann“ (E. Hauschka). In seinem Leserbrief behauptet Beat Künzli, dass bei den Durchsetzungsinitiative-Gegnern die Wahrheit oft auf der Strecke bleibe.

Nun, eine Wahrheit ist auch, dass bei Annahme dieser Initiative pädophile Straftäter profitieren können, da nur Vorbestrafte ausgeschafft würden. Mehr Sicherheit und Opferschutz! Ausgerechnet für die schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft, die Kinder, soll das nicht gelten. Das Ausschaffungsgesetz des Parlaments, welches bei Ablehnung der Initiative automatisch in Kraft tritt, wirkt bei sexuellen Handlungen mit Kindern klar schärfer, weil eine Ausschaffung auch ohne Vorstrafe möglich ist. Wer Kindern Leid antut, käme mit der Durchsetzungsinitiative besser weg. Warum will die SVP gerade diese Täter schonen? Ein schludrig abgefasster Deliktkatalog als Resultat einer schlecht durchdachten Initiative, welche unsere Grundwerte ritzt. Dazu sage ich Nein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.